• Datum: 20241017
  • 16Einheiten auf Lager


inkl. 0% MwSt.
(Bild für) Es ist kostenlos!


Ort:

Walchenseekraftwerk, Altjoch 21, 82431 Kochel am See

Am:

17.10.2024

Einlass:

18:00 Uhr

Beginn:

18:30 Uhr

Bestuhlt:

Ja

Max: 8
In den Warenkorb:

Jan Borgmann, Leitung volkskundliche Sammlung Freilichtmuseum Glentleiten - "Wie der Strom aufs Land kam - Elektrifizierung im ländlichen Oberbayern"

Erleben Sie die faszinierende Geschichte der Elektrifizierung in abgelegenen Regionen Oberbayerns. Um 1900 war elektrische Beleuchtung ein Zeichen von Fortschritt, doch auf dem Land eine Herausforderung. Die historische Getreidemühle aus Fischbach im Freilichtmuseum Glentleiten zeigt ab 1916 Eigenstromerzeugung mit Speicherakkus für entlegene Orte. Elektrizitätseinführung war schwierig, doch Pioniere wie Oskar von Miller prägten die Innovationen. Sein bahnbrechendes Walchenseekraftwerk, seit 1924 in Betrieb, trotzte Bedenken und bleibt Deutschlands größtes Hochdruckspeicherkraftwerk. Tauchen Sie ein in die faszinierende Geschichte der Elektrifizierung in Oberbayern, wo das 'Licht' Einzug hielt."

Datum: 17.10.2024
Einlass: 18:00 Uhr
Beginn: 18:30 Uhr
Dauer: ca. 45 - 60 Minuten + Diskussion, Fragerunde

Vor dem Vortrag können Sie ab 17Uhr zu Abend essen und werden dabei von Live-Musik begleitet. Freuen Sie sich auf einen rundum gelungenen und interessanten Abend!

Eintritt: FREI

  • 16Einheiten auf Lager
  • bereits belegt 34 von 50
Copyright © 2024 K-Ticketshop. Powered by IT-Engl